Schloß Hagenburg

Das Schloß Hagenburg wurde erstmals 1378 urkundlich erwähnt. Damals hieß Hagenburg noch Hagenborch und das Schloß wurde als Sommersitz der Grafen genutzt. Aus der Entstehungszeit des Schlosses im Mittelalter ist leider nichts mehr zu sehen, das heutige Erscheinungsbild stammt nach Umbauten aus dem 16. und 18. Jahrhundert.
Das Schloß liegt inmitten eines schönen Landschaftsgarten mit uralten Bäumen und einer Rhododendronallee die zum Schloß führt. Durch einen künstlich angelegten Kanal ist das Schloß mit dem Steinhuder Meer verbunden. Der Kanal wurde im 17. Jahrhundert von Graf-Wilhelm zu Schaumburg angelegt, damit die Insel Wilhelmstein im Kriegsfalle schnell zu erreichen ist.
Der Rundwanderweg ums Steinhuder Meer führt Sie direkt am Hagenburger Kanal und am Schloß vorbei. Heute befindet sich im Schloß das Kunst-und Auktionshaus Schloß Hagenburg.

Adresse: Schloßstraße 21, 31558 Hagenburg
Karte: Google-Map Satelliten und Strassenkarte
Webseite: www.schlosshagenburg.de

Schloß Hagenburg Schloß Hagenburg Kanal

weitergehende/verwandte Informationen

Gastronomie in der Nähe