Kloster Mariensee

Das Kloster Mariensee liegt am Ortsrand von Mariensee und geht auf eine Stiftung aus dem 13. Jahrhundert zurück. Die Kirche ist die erste backsteingotische Kirche Norddeutschlands. Trotz vieler baulicher Veränderungen ist erkennbar, dass sie für Nonnen gebaut wurde, die im Geist der Zisterzienserinnen lebten. Seit der Reformation wird die Kirche vom evangelisch gewordenen Konvent und der Kirchengemeinde genutzt. Im 19. Jahrhundert erhielt die Kirche eine neugotische Innenausstattung. Heute finden im Kloster Mariensee zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt, und auf einer Besichtigungstour können Sie einen Einblick in die Lebens- und Arbeitsweise erhalten.

Adresse: Höltystraße 1, 31535 Neustadt-Mariensee
Karte: Google-Map Satelliten und Strassenkarte
Webseite: www.kloster-mariensee.de

Kloster Mariensee Kloster Mariensee Bild 2 Kloster Mariensee Bild 3

weitergehende/verwandte Informationen