Rehburg-Loccum

Die Stadt Rehburg-Loccum wurde 1974 aus den selbstständigen Gemeinden Bad Rehburg, Loccum, Münchehagen, Rehburg und Winzlar gebildet. Der Ortsteil Bad Rehburg war im 18. und 19. Jahrhundert ein heilklimatischer Luftkurort, wo sich Adel und Persönlichkeiten erholten. Rehburg entstand als Ort im 12. Jahrhundert, aus dem auch das heutige Rathaus „die Rehburgk“ entstammt. Im Ortsteil Loccum befindet sich ein Zisterzienser-Kloster aus dem 11. Jahrhundert, das viele Sehenswürdigkeiten beherbergt. Alle Orte haben ihren dörflichen Charakter nicht verloren und jeder Ort hat seine eigenen Reize. Das Heimatmuseum Rehburg verdeutlicht anschaulich die Geschichte der einzelnen Ortsteile und bietet viele weitere Informationen.
Die größte Attraktion in der gesamten Region, die Dinosaurierspuren, befinden sich im Ortsteil Münchehagen.

Adresse: 31547 Rehburg-Loccum
Landkreis: Landkreis Nienburg
Karte: Google-Map Satelliten und Strassenkarte
Webseite: www.rehburg-loccum.de

Rehburgk Dinopark Kloster Loccum Romantik Bad Rehburg Friederikenkapelle

Freizeit

Tourismus