Hagenburg

Hagenburg ist zusammen mit Altenhagen 1974 in die Samtgemiende Sachsenhagen eingegliedert worden und seit 1977 ein staatlich anerkannter Erholungsort. 1378 ist Hagenburg erstmalig Urkundlich erwähnt worden, als Flecken Hagenborch.
Um Hagenburg liegen große Waldflächen und Moor- und Niederungsgebiete. Besonders sehenswert ist das Schloß Hagenburg, Sitz der Grafen und Fürsten früherer Zeiten. Zum Schloß führt eine Rhododendronallee im Schloßwald und von der Wasserseite der Hagenburger Kanal am Steinhuder Meer. Am Hagenburger Kanal befindet sich auch der Yachthafen mit Bootsliegeplätzen für Gäste. Weitere Attraktionen sind die um 1870 erbaute Backsteingotik-Kirche und der Moor- und Findlingsgarten.

Adresse: 31558 Hagenburg
Landkreis: Landkreis Schaumburg
Karte: Google-Map Satelliten und Strassenkarte
Webseite: www.hagenburg.de

Bergbaumuseum Schloß Hagenburg Trödelmarkt Hagenburg Försterteich Kirche

Freizeit

Tourismus